Deutscher Mannschafts - Meister  2010

DM_2010_VL

v.l.n.r.  D. Stumm, W. Schmidt, G. Leontarakis

Mit ihrem Mannschaftssieg am 17. Juli 2010 bei den deutschen Vorderladermeisterschaften in Pforzheim sorgten die Rüsselsheimer Schützen für eine faustdicke Überraschung. Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde eine Mannschaft von 1862 Rüsselsheim in der Disziplin Perkussionspistole Deutscher Meister .Dieser Titel wechselte an uns vom benachbarten Verein Tell-Hassloch, der ihn im Vorjahr errungen hatte und ausgerechnet im Jubiläumsjahr verlor.

Dass die Rüsselsheimer die Nachfolge des Nachbarverein übernahmen, war einer der wenigen Höhepunkte aus Sicht des Hessischen Schützenverbandes, der mit zwei Goldmedaillen in den 28 Entscheidungen in der Landesverbandswertung auf Platz fünf zurückfiel.

Die 1862er verdienten sich ihren ersten Titelgewinn mit der Perkussionspistole durch eine kompakte Teamleistung. Dabei war es nicht nur der erfahrende Georgios Leontarakis, der seit fünf Jahren zu den besten Schützen bei den Deutschen Meisterschaften in dieser Disziplin zählt. Der Grieche blieb mit 137 von 150 möglichen Ringen und Rang zwölf in der Einzelwertung bei den Senioren (über 56 Jahre) sogar unter seinen Möglichkeiten. Dafür überraschten Wolfgang Schmidt und Dietmar Stumm mit jeweils 140 Ringen bei den 15 Wertungsschüssen auf 25 Meter Entfernung und verpassten mit den Rängen sechs und acht ringgleich mit dem Drittplatzierten eine Einzelmedaille knapp.

 

Linie
Sidebar4
Linie2
Sidebar3

Deutsche Meister 2010

Stand: 23.09.2017